Heute noch im Programm

Bachstraße 15
90613 Großhabersdorf

Telefon und Reservierung: 09105/990642
Telefax: 09105/997263

Mail: lichtspiele_grosshabersdorf@yahoo.de

KINO AUS DER REGION / Herr Ott erzählt

Inhalt Kurzfilm (30 Minuten) von Markus Dörnberger

Wer ist Herr Ott? Er ist geboren in Schwabach, ist Witwer, Vater, Häuslebauer, Brieftaubenzüchter, war Zimmermann, Lkw-Fahrer und Lagerleiter... und ist ein echtes Original! Filmemacher Dörnberger war der Meinung, diese Geschichten müssen für die Nachwelt aufbearbeitet werden: ,,Sonst verschwinden sie eines Tages mit ihren Erzählern und das möchte ich verhindern. Also stellte ich an einem sonnigen Tag im März 2018 meine Karmera auf der Terrasse der ,Casa Ott' auf. Als ich das Material sichtete, fiel mir auf, dass mein Onkel von Orten und Personen erzählte, die ich nicht kannte und es sicher anderen Leuten genauso geht wie mir. Deshalb fing ich an zu recherchieren, kontaktierte Wolfgang Dippert vom Stadtarchiv Schwabach wegen historischer Fotografien, suchte Originalschauplätze auf und drehte im Stadtmuseum.“ Weitere Zeitzeugen fand Dörnberger beim Stammtisch des monatlichen Klassentreffens seines Großonkels (Jahrgänge 1933 -1934). Er konnte Rudolf Brewitzer, Dieter Schmotz, Dieter Löhr und Wilhelm Heringlehner gewinnen, an einem heißen Sommerabend auf dem Schwabacher Marktplatz auch noch einige persönliche Geschichten zum Besten zu geben.

KINO AUS DER REGION / MADEMOISELLE MARIE

 1955. Das Wirtschaftswunder sorgt für Arbeit, Wohlstand, für ein neues Lebensgefühl. Die Jugend tanzt Rock‘n‘Roll, die Mädchen tragen rückenfreie Kleider, die Burschen schmücken sich mit Schmalzlocken und eifern Elvis Presley nach. Die Nachwirkungen des Krieges jedoch lasten schwer auf allen Gesellschaftsschichten.
Marie, eine junge, selbstbewusste Bäuerin, kämpft um ihren Hof, während sich ihr Mann noch immer in russischer Kriegs-gefangenschaft befindet. Der ehemalige französische Kriegs-gefangene François, der als Zwangsarbeiter auf dem Hof eingesetzt war, und in den letzten Kriegstagen auf dem Heuboden vor der SS versteckt wurde, kommt zurück und unterstützt Marie.
Trotz aller Vorbehalte verlieben sich die Beiden. Die Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, als der Franzose Marie zu seinen Eltern nach Oradour mitnimmt. Denn dort werden sie mit Eiseskälte empfangen. Nach den Verhandlungen Adenauers mit Chruschtschow über das Schicksal der letzten deutschen Gefangenen, kommt Hans zurück. Doch in den vielen Jahren hat sich einiges verändert


Dienstag 28.05.19 um 19:30 Uhr

Tickets reservieren unter 09105 990642 ODER ONLINE HIER

Dienstag 04.06.19 um 19:30 Uhr

Tickets reservieren unter 09105 990642 ODER ONLEINE HIER

 

Partner von CINEWEB